Archiv der Kategorie: Wichtige Infos

Wichtige Informattion für die Bevölkerung der Marktgemeinde Strass-Gersdorf.

Extreme Waldbrandgefahr in der Steiermark

Aktuelles

Extreme Waldbrandgefahr in der Steiermark

Erstellt von BR d LFV Michael Jost am 23.07.2013

Aufgrund der vorherrschenden Wetterlage mit langer Trockenheit und hohen Temperaturen und aufgrund der Prognosen für die nächsten Tage warnt die aktuelle Waldbrandinformation der ZAMG vor einer extremen Waldbrandgefahr in weiten Teilen Süd- und Südostösterreichs und somit in vielen Gegenden der Steiermark.

Für das Wochenende werden Temparaturhöchstwerte um 35 Grad Celsius prognostiziert die die vorherrschende Trockenheit in den Wäldern weiter vorantreiben. Dazu werden einige Wärmegewitter erwartet, die für die gefährlichen Zündquellen sorgen können.

Legende: Orange – hohe Waldbrandgefahr Rot – Extreme Waldbrandgefahr

Diese Risikostufe gilt lt. ZAMG ab Donnerstag.

Der Landessonderbeauftragte für Feuerwehrflugdienst und EU Forest Fire Expert BR Ing. Dieter Pilat hat daher den Landesfeuerwehrverband im Vorfeld um Vorbereitungsmaßnahmen ersucht, die umgehend durchgeführt werden.

Gewitter- u. Starkregenwarnung

Gewitter- u. Starkregenwarnung für den Südosten der Steiermark.

Erstellt von BR d LFV Michael Jost am 07.05.2013 Di, 07.05.2013 06:00 Uhr bis Do, 09.05.2013 00:00 Uhr:

Nach den heftigen Gewittern mit Starkregen im Großraum Graz, Graz-Umgebung und Leibnitz (Niederschlagsmengen von bis zu 90mm wurden registriert) ist noch mit keiner Wetterberuhigung zu rechnen. Mit einem Tief über Italien werden aus Südosten weiterhin feuchtlabile Luftmassen in die Steiermark transportiert. Jederzeit können Schauer und Gewitter niedergehen, die innerhalb von kurzer Zeit große Regenmengen bringen können. Mit einer Entspannung der Situation ist erst am Donnerstag den 09.05.2013 zu rechnen. Tritt eine Änderung der Warnsituation ein, so kann diese auf der Internethomepage der ZAMG unter der Adresse www.zamg.ac.at (Wetterwarnungen) abgerufen werden.

Zivilschutzprobealarm am 06.04.2013

Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, dem 6. April 2013, wird wieder ein Steiermark weiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

Zwischen 12.00 und 12.15 Uhr werden nach dem Signal „Sirenen¬probe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ von den Feuerwehralarmzentralen der Bezirke (Feuerwehrbereiche) abgehalten werden.

Neuschneewarnung der ZAMG

Warnung vor Neuschnee

Dienstag, 12.2.13 , 00:00 Uhr bis Donnerstag, 14.2., 06:00 Uhr

Ein Tief über dem Golf von Genua bringt in der Nacht zum Dienstag, am Dienstag, Mittwoch sowie in der Nacht zum Donnerstag besonders im Süden des Landes Neuschnee.

Erhebliche Neuschneemengen sind besonders an der südlichen Landesgrenze bis in den Raum Fürstenfeld zu erwarten. Dort betragen die maximalen Schneehöhen bis Donnerstagfrüh bis zu 45 cm.

Von Köflach, Graz bis ins Mur- Mürztal wird in dieser Zeit insgesamt bis zu 30 cm Neuschnee fallen. Geringer sind die Neuschneemengen im Ennstal mit 10 bis 15 cm.

Tritt eine Änderung der Warnsituation ein, so kann diese auf der Internethomepage der ZAMG unter der Adresse www.zamg.ac.at (Wetterwarnungen) abgerufen werden.